Moskau, Russland Joom

Helle, offene Büroräume, Entspannungsinseln mit Liegeflächen, Hobbyräume und sogar ein Musikzimmer – was nach einem Wunschtraum von Angestellten klingt befindet sich mitten in Moskau, in dem neuen Hauptsitz der Shoppingplattform Joom.

Grundidee des neuen Bürokonzepts war es, die Räume an das dynamische und ungezwungene Arbeitsklima sowie die selbstbestimmten Arbeitszeiten der rund 200 Beschäftigten der Shoppingplattform anzupassen. Das mit dem Umbau betraute russische Architekturbüro V12 hat sich daher für eine offene Aufteilung der Räumlichkeiten entschieden – ergänzt durch extravagante Designelemente. Die Räume sind zum Beispiel mit Strukturen, die an eine Stadtsilhouette erinnern, durchzogen. Offene Trennwände sind der Form von Häuserzeilen nachempfunden.

Ein wichtiges Element der Gestaltung der Büroräume ist auch die Beleuchtung. So wurden die Bildschirmarbeitsplätze mit der Serie Basic von Lightnet ausgestattet. Der runde Leuchtenkopf passt optisch zu den verwendeten Schallabsorbern über den Arbeitsplätzen. Zudem befinden sich an prominenten Positionen im Raum Strahler der Serie Midpoint – in geraden und gebogenen Aluminiumprofilen. Im Empfangsbereich zum Beispiel beleuchten die Strahler abgehängte aus Netzen geformte Wolken, was den luftigen Charakter der Räume unterstützt.

Architekt: V12 Architects