Berlin, Deutschland Axel-Springer-Neubau

Im Herzen des früheren Zeitungsviertels von Berlin und auf dem Grund des ehemaligen Mauerverlaufs in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bestehenden Verlagsgebäuden wurde am 6. Oktober 2020 der Axel-Springer-Neubau eröffnet. Mit seiner außergewöhnlichen Architektur dient der von Rem Koolhaas (OMA) entworfene Axel-Springer-Neubau als Symbol und Beschleuniger des Wandels des Medien- und Technologieunternehmens . In dem neuen Verlagshaus versammeln sich Redaktionen, Zentralbereiche und digitale Unternehmen von Axel Springer, die bis dahin zum Teil an mehreren Standorten in Berlin verteilt waren. Zu den Mieter:innen des lichtdurchfluteten Baus in Kubusform gehören unter anderen die Shopping- und Vergleichsplattform idealo sowie die Redaktionen von WELT Print, WELT Digital und WELT Fernsehen. Das neue Gebäude bietet Arbeitsmöglichkeiten für rund 3.000 Mitarbeiter:innen und unterstützt ein modernes Arbeitsformenkonzept mit Flex-Desk-Modell und multifunktionalen Arbeitsplätzen.

Das Gebäudeinnere ist durch miteinander verbundene Terrassen und ein 45 Meter hohes, lichtdurchflutetes Atrium geprägt. Unsere modularen Lichtlinien Matric A1 unterstützen die außergewöhnliche Architektur des Neubaus.

Verwendete Produkte

Bestandteile dieser Lichtlösung