Deutscher Lichtdesign-Preis 2018 AEB Headquarter in Stuttgart

Licht und Architektur werden eins. Im neuen AEB Headquarter in Stuttgart zeigt sich das herausragende Ergebnis dieser Verschmelzung. Aus diesem Grund wurde das Projekt mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis 2018 in der Kategorie Büro und Verwaltung ausgezeichnet, der im Rahmen eines Galaabends am 17. Mai 2018 im Kölner Theater am Tanzbrunnen übergeben wurde.

Die offene, klare Architektur des AEB Headquarters integriert Tages- und Kunstlicht auf ganz natürliche Art und Weise. Das großzügige Atrium inmitten des Gebäudes schafft Helligkeit in allen fünf Stockwerken, die das lichte Gebäudezentrum säumen. Zudem lassen die Fensterfronten viel zusätzliches Licht in die Arbeitsbereiche. 

Als lineare Leuchten wurden im gesamten Objekt Matric Leuchten von Lightnet eingesetzt. Neben der professionellen Beleuchtung der insgesamt 400 Arbeitsplätze, treten die Matric Leuchten nicht prominent aus der Architektur hervor sondern unterstreichen Sie. Durch ihre Klarheit, ihre Lichtleistung und die Geometrie ihrer Anordnung erzeugen sie eine einzigartige Dynamik.

Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zu diesem Projekt und dessen Erfolg leisten konnten.

 

Architekt: Prof. Stefan Hofmann, LICHTWERKE GmbH

Photograph: Roland Halbe